LANDGASTHOF DEELE

Tradition trifft Moderne

Gleichbleibend hoher Anspruch an beste Qualität in der Küche und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis nennt Nelleke ten Hoopen als wichtigste Zutaten zum Erfolgsrezept des Hauses. In der Küche sind ihr Mann Richard und ihr Bruder Joost dafür mitverantwortlich. Den Wiederaufbau hat die Familie auch dank Mutter Bärbel und Bruder Stefan Westen bravourös geschafft. Teil der Tradition des Hauses ist die Treue zur Brauerei Westheim. Frisches Westheimer vom Fass gehörte von Anfang an zum guten Angebot in der Deele dazu. 

GERMETE. Dass rund 400 Gäste hier jedes Wochenende à la carte essen und das Restaurant jeden Tag geöffnet hat, spricht für das Erfolgsrezept, das Vater Gerrit-Jan als Küchenchef und Mutter Bärbel ten Hoopen 1986 kreiert haben.

Die offene Showküche gehörte von Anfang an dazu. Das hatte der Vater in der Schweiz kennen und schätzen gelernt. Wer heute in der gemütlichen Bar an der Theke sitzt, hat freie Sicht auf Herd und Arbeitsplatte.

Nelleke ten Hoopen ist jetzt die Küchenchefin – mit genauso großer Leidenschaft wie ihr Vater. „Ich habe schon mit sechs, sieben Jahren in der Küche gestanden und viel von ihm gelernt,“ sagt sie. In die Lehre ging sie im „Mövenpick“-Restaurant in Münster, bevor sie nach Germete zurückkehrte.

Gerade ist die 40-Jährige zur „Maitresse de la table“ ernannt, also zum Ritter geschlagen worden. Ihr Vater trug ebenfalls diese Auszeichnung für Spitzenqualität in der Gastronomie. Die Confrérie, die sie vergibt, ist eine Vereinigung von Feinschmeckern zur „Förderung und Verbreitung der Kunst, erlesene Tafelfreuden zu bereiten und zu genießen“. Die freie Sicht durch das Deelentor geht auf ein schwarzes Jahr zurück: 2013 starb der Vater und kurz darauf brannte das denkmalgeschützte Gebäude fast gänzlich nieder. Nach einem Jahr eröffnete das Restaurant wieder und wenig später auch das angeschlossene Hotel.

Dank Glaskonstruktion ist die alte Deele jetzt lichtdurchflutet. Und wie kein anderes Accessoire zeigt das gewaltige Wagenrad unter der Decke mit Lichteffekten, statt den Strohblumen von früher, die gelungene Kombination von Tradition und Moderne.

Die Räume sind von Fachwerk getrennt und gehen doch ineinander über, sodass bis zu 150 Gäste gleichzeitig in gemütlichem Ambiente Platz finden. In der Woche sind es vor allem Geschäftsleute, die die internationale Küche genießen. Direkt am Diemelradweg gelegen, ist die Deele auch für Radfahrer eine gute Adresse.

Die Wurzeln der Familie liegen in den Niederlanden. Geboren ist Nelleke ten Hoopen in der Schweiz, aufgewachsen in Deutschland. Ihr Zuhause ist die Deele in Germete. (cd)

Landgasthof Deele
Germete
Nelleke ten Hoopen

Zum Kurgarten 24
34414 Warburg
Telefon 05641 84 83
Telefax 05641 41 64
info@hotel-tenhoopen.de

www.hotel-tenhoopen.de

 

GRÄFLICH ZU STOLBERG'SCHE BRAUEREI WESTHEIM

Ihre Nachricht an prost@westheimer.de

BRAUEREI WESTHEIM GMBH
Kasseler Straße 7
34431 Marsberg-Westheim
Telefon 02994 889-0
Telefax 02994 889-80

Geschäftsführer:
Moritz Freiherr von Twickel

E-Mail: prost@westheimer.de